Bitte aktivieren Sie "Cookies", um fortzufahren!

Die Einstellungen Ihres Browsers verhindern, dass Sie Tickets online bestellen können.
Weitere Informationen über Cookies und deren Aktivierung erhalten Sie hier.

Unsere Datenschutzgrundsätze für den Ticket-Kauf im Onlineticketshop

1 Verantwortlichkeiten und Betroffenenrechte

1.1 Verantwortliche Stelle und Kontakt

Wer ist verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die DB Vertrieb GmbH erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle. Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger. Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz zum Onlineticketshop haben, so kontaktieren Sie bitte: 

DB Vertrieb GmbH
Stephensonstr. 1
60326 Frankfurt am Main

E-Mail 
ecommerce-datenschutz@deutschebahn.com


1.2 Betroffenenrechte

·     Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

·     Sie können Berichtigung, Löschung und Sperrung verlangen, wenn gesetzliche Grundlagen dafür bestehen.

·     Wenn Sie ein Kundenkonto eingerichtet haben, können Sie dieses löschen lassen.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an

DB Vertrieb GmbH
Stephensonstr. 1
60326 Frankfurt am Main oder per
E-Mail an 
ecommerce-datenschutz@deutschebahn.com

1.3 Zeitpunkt der Löschung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses) nicht mehr erforderlich sind. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten).

1.4 Verschlüsselung

Um die Daten in Ihrem Benutzerkonto zu schützen, wird die Verbindung zum Benutzerkonto immer per TLS verschlüsselt. Da bei einer Kontaktaufnahme zu uns per E-Mail die Vertraulichkeit der übermittelten Information während der Übertragung nicht gewährleistet ist, empfehlen wir, vertrauliche Information ausschließlich per Brief zu senden.

1.5 Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.

Andere externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, sind im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (§ 11 BDSG) vertraglich streng verpflichtet. Die DB Vertrieb GmbH bleibt in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Die Dienstleister arbeiten nach Weisung der DB Vertrieb GmbH, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird. Diese externen Dienstleister zählen datenschutzrechtlich daher nicht zu Dritten.

2 Datenerhebung und -verarbeitung

2.1 Zugriffsberechtigungen

Uns ist bewusst, wie wichtig Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen ist.
Sämtliche Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Technisch bedingt wird bei Nutzung der App die IP-Adresse sowie Logfiles erhoben. Vertraglich bedingt werden Benutzername und Passwort nur erhoben, wenn Sie sich einloggen.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich um die mit Ihnen geschlossenen Verträge durchführen zu können. Ist der Vertrag vollständig erfüllt, werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Aus vertraglichen Gründen werden personenbezogene Daten (Bsp: Kontaktdaten) benötigt, um unsere Leistungen vorzunehmen und die mit Ihnen geschlossenen Vertragsverhältnisse durchführen zu können. Diese Daten werden dazu gebraucht, Ticketbuchungen, Zahlungsabwicklungen, Bonitätsprüfungen und ggf. die Abwicklung von Stornierungen und Erstattungen durchzuführen.

Für die Zahlung werden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Übermittlung und Nutzung an die DVB LogPay GmbH, Schwalbacher Strasse 72, 65760 Eschborn, weitergegeben. Die DVB LogPay GmbH ist zur Prüfung und Weitergabe der Daten an Inkassounternehmen, Auskunfteien und Scoringdienstleister berechtigt. Die Weitergabe an Inkassounternehmen ist zulässig, wenn eine der unter § 28 Absatz 1 BDSG genannten Voraussetzungen vorliegt. Auf die Übermittlung wird der Kunde hiermit ausdrücklich hingewiesen. Auf die berechtigten Belange des Kunden wird Rücksicht genommen. Ergänzend gelten die Vorschriften des § 28 BDSG und des § 28a BDSG.

2.2 Externe Links

Mit Anklicken dieses Links bewegen Sie sich außerhalb der DB-Seiten. Die DB Vertrieb GmbH ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.

2.9 Neue Funktionalitäten

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis bei Kauf von Tickets zu lesen.

Stand: August 2017

 

Unsere Datenschutzgrundsätze für den Ticket-Kauf in der App "VRN Ticket"

 
1 Verantwortlichkeiten und Betroffenenrechte

1.1 Verantwortliche Stelle und Kontakt

Wer ist verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die DB Vertrieb GmbH erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle. Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger. Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz zur App VRN Ticket haben, so kontaktieren Sie bitte:  DB Vertrieb GmbH Stephensonstr. 1 60326 Frankfurt am Main E-Mail ecommerce-datenschutz@deutschebahn.com

1.2 Betroffenenrechte

·     Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

·     Sie können Berichtigung, Löschung und Sperrung verlangen, wenn gesetzliche Grundlagen dafür bestehen.

·     Wenn Sie ein Kundenkonto eingerichtet haben, können Sie dieses löschen lassen.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an DB Vertrieb GmbH Stephensonstr. 1 60326 Frankfurt am Main oder per E-Mail an ecommerce-datenschutz@deutschebahn.com

1.3 Zeitpunkt der Löschung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses) nicht mehr erforderlich sind. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten).

1.4 Verschlüsselung

Um die Daten in Ihrem Benutzerkonto zu schützen, wird die Verbindung zum Benutzerkonto immer per TLS verschlüsselt. Da bei einer Kontaktaufnahme zu uns per E-Mail die Vertraulichkeit der übermittelten Information während der Übertragung nicht gewährleistet ist, empfehlen wir, vertrauliche Information ausschließlich per Brief zu senden.

1.5 Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Andere externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, sind im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (§ 11 BDSG) vertraglich streng verpflichtet. Die DB Vertrieb GmbH bleibt in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Die Dienstleister arbeiten nach Weisung der DB Vertrieb GmbH, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird. Diese externen Dienstleister zählen datenschutzrechtlich daher nicht zu Dritten.

2 Datenerhebung und -verarbeitung

2.1 Zugriffsberechtigungen

Uns ist bewusst, wie wichtig Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen ist. Sämtliche Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben. Technisch bedingt wird bei Nutzung der App die IP-Adresse sowie Logfiles erhoben. Vertraglich bedingt werden Benutzername und Passwort nur erhoben, wenn Sie sich einloggen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich um die mit Ihnen geschlossenen Verträge durchführen zu können. Ist der Vertrag vollständig erfüllt, werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Im Rahmen des Logins für Abo gilt: Bahn.de setzt bei der Nutzung des Logins den Analysedienst Adobe Analytics ein. Dieser verwendet auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Auf diese Weise können wir z.B. sehen, welche Rubriken und Texte auf unseren Seiten wie oft gelesen und genutzt werden und ob die Gestaltung unserer Seite einen Einfluss auf den Umfang der Nutzung hat.

Wir haben Adobe Analytics über einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag zum datenschutzkonformen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet. Ihre IP-Adresse wird serverseitig vor der jeweiligen Verarbeitung insbesondere für die Geolokalisierung und die Reichweitenmessung unabhängig voneinander anonymisiert. Das von Adobe gesetzte Cookie hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Sind Sie mit dem Einsatz von diesem Analysedienst nicht einverstanden, können Sie jederzeit Ihren Widerspruch richten an privacy@adobe.com oder http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html. Damit die App „VRN Ticket“ funktionieren kann, sind bestimmte Zugriffsberechtigungen technisch notwendig. Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei Android bis Version 5 Speicherzugriff: USB-Speicherinhalte ändern oder löschen, um Kartendaten auf einem Zwischenspeicher vorzuhalten, die für die Darstellung des Abos bzw. der Karte im VRN Ticket benötigt werden.

Fotos und Videos aufnehmen: Falls Sie ein Abo in der App bestellen wird dies für das Foto benötigt. Nutzerkontenzugriff: Google-Servicekonfiguration lesen, Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu aktivieren. Netzwerkzugriff: Internetdaten erhalten, Netzwerkverbindungen abrufen, voller Netzwerkzugriff, WLAN-Verbindungen abrufen, um den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen. Gerätespezifischer Zugriff: Ruhezustand deaktivieren, Vibrationsalarm steuern, um das Eintreffen von Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu signalisieren. Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei Android ab Version 6 Kontakte: Google-Servicekonfiguration lesen, Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu aktivieren.

Kamera: Falls Sie ein Abo in der App bestellen wird dies für das Foto benötigt. Andere App-Funktionen: Auf alle Netzwerke zugreifen, Netzwerkverbindungen abrufen, WLAN-Verbindungen abrufen: zur Datensynchronisation; Ruhezustand deaktivieren, Vibrationsalarm steuern: um das Eintreffen von Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu signalisieren. Diese Zugriffsberechtigungen können je nach Endgerät und Betriebssystemversion unterschiedlich bezeichnet sein. Auf die Berechtigungsbezeichnungen im App-Store haben wir keinen Einfluss. Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei iOS Mobile Daten: Internetdaten erhalten außerhalb eines WLAN-Bereichs, um unterwegs den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen Kontakte: Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten (Bsp. Verspätungsalarm) zu aktivieren.

Darüber hinaus benötigen wir aus vertraglichen Gründen von Ihnen personenbezogene Daten (Bsp: Kontaktdaten), um unsere Leistungen vorzunehmen und die mit Ihnen geschlossenen Vertragsverhältnisse durchführen zu können. Diese Daten werden dazu gebraucht, Ticketbuchungen, Zahlungsabwicklungen, Bonitätsprüfungen und ggf. die Abwicklung von Stornierungen und Erstattungen durchzuführen.

Für die Zahlung werden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Übermittlung und Nutzung an die DVB LogPay GmbH, Schwalbacher Strasse 72, 65760 Eschborn, weitergegeben. Die DVB LogPay GmbH ist zur Prüfung und Weitergabe der Daten an Inkassounternehmen, Auskunfteien und Scoringdienstleister berechtigt. Die Weitergabe an Inkassounternehmen ist zulässig, wenn eine der unter § 28 Absatz 1 BDSG genannten Voraussetzungen vorliegt. Auf die Übermittlung wird der Kunde hiermit ausdrücklich hingewiesen. Auf die berechtigten Belange des Kunden wird Rücksicht genommen. Ergänzend gelten die Vorschriften des § 28 BDSG und des § 28a BDSG.

2.3 Erhebung eigener Standortdaten

Die App VRN Ticket erhebt erst nach Ihrer Freigabe Ihren Standort, um als Start/ Ziel „Aktuelle Position“ zu verwenden bzw. Haltestellen in der Umgebung zu ermitteln. Bei Android-Versionen erfolgt die Freigabe nach Bestätigung beim Download der App oder in den Geräteeinstellungen. Bei iPhone-Versionen erfolgt die Freigabe in einem Dialogfenster beim ersten Aufruf der App sowie in den Geräteeinstellungen. Die App bietet Ihnen Dienste und Informationen zum weiteren Umkreis Ihres ungefähren aktuellen Aufenthaltsortes. Damit Sie diese nutzen können, ist erforderlich, dass Ihr aktueller Standort übertragen wird. Die Daten werden lediglich verwendet, um die angeforderten Informationen zu ermitteln. Sie können den Zugriff auf die Standortdaten in den Geräteeinstellungen deaktivieren.

2.4 Push-Notifications

Wenn Sie unsere Eilmeldungen (sog. Push-Notifications, Bsp. Verspätungsmelder) auf Ihrem mobilen Gerät angezeigt bekommen wollen, auch wenn Sie gerade nicht in unserer App sind, bitten wir Sie um Ihre Freigabe. Wir fragen beim ersten Start der App danach. Bei Android-Versionen erfolgt die Freigabe nach Bestätigung und beim Download der App. Bei iPhone-Versionen erscheint ein Dialogfenster beim ersten Aufruf der App. Die App versendet Eilmeldungen nur, wenn Sie diesen ausdrücklich zugestimmt haben. Sie können dies jederzeit in den Geräteeinstellungen wieder deaktivieren. Diese Berechtigungen können in Ihrem Endgerät wie folgt bezeichnet sein: Kontakt/ Identität, Sonstiges (Ruhezustand deaktivieren, Google-Servicekonfiguration lesen, Vibrationsalarm steuern), Mitteilungen erlauben

2.5 Kalenderfunktionen

Die App kann Verbindungsinformationen in Ihren Kalender speichern, wenn Sie diese Funktion wünschen. Die App fragt dafür dann die Liste der installierten Kalender ab. Sie liest jedoch niemals Kalendereinträge aus. Wenn Sie die Kalenderfunktion nutzen wollen, muss die App hierfür eine Zugriffsberechtigung erhalten.

2.6 Nutzung der Kartenfunktionalität

Die App VRN Ticket bietet die Möglichkeit eine Straßenkarte anzeigen zulassen. Diese kann für die Wegbeschreibung eines Fußweges oder für Umgebungsinformationen genutzt werden. Die App VRN Ticket auf dem Betriebssystem Android bettet Google Maps ein. Dadurch wird neben Protokolldaten Ihre IP-Adresse an die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, übermittelt. Die dafür relevante Datenschutzerklärung findet sich unter https://www.google.com/​intl/​de_de/​policies/​privacy/. Auf https://www.google.com/​intl/​de_de/​policies/​technologies/​product-privacy/ können Sie Einstellungen zum Datenschutz im gewünschten Umfang vornehmen. Die App VRN Ticket auf dem Betriebssystem iOS bettet einen Kartendienst der Apple Inc, 1 Infinite Loop, Cupertino, Kalifornien, USA 95014 ein. Apple erhält erst nach Ihrem Einverständnis durch Nutzung des Kartendienstes Ihre IP-Adresse. Die Datenschutzeinstellungen können unter „Einstellungen“ > Datenschutz angepasst werden. Diese Berechtigungen können in ihrem Endgerät wie folgt bezeichnet sein: Speicher, Fotos/Medien/Daten

2.7 Adressbuchfunktion

Die App benötigt den Zugriff auf das Adressbuch, um als Start und/oder Ziel auch eine Adresse aus den Kontaktdaten übernehmen zu können. Durch die Auswahl eines Kontaktes wird die dazu hinterlegte Adresse in das Start-/Zielfeld übernommen. Bei der Verbindungssuche wird dann die im Kontakt angegebene Adresse als Start/Ziel in der Anfrage übertragen.

Die Berechtigungen werden ausschließlich innerhalb des mobilen Endgeräts für die beschriebenen Zwecke genutzt.

2.8 Externe Links

Mit Anklicken dieses Links bewegen Sie sich außerhalb der DB-Seiten. Die DB Vertrieb GmbH ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.

2.9 Abo

Zum Anmelden benötigen Sie einen aktiven bahn.de/DB Navigator Account, sollten Sie keinen haben können Sie sich einen anlegen. Nach der Anmeldung werden Sie aufgefordert benötigte Angaben zur Ermittlung Ihres Abos anzugeben. Nach erfolgreicher Ermittlung wird das Abo in der App gespeichert und steht auch für eine begrenzte Zeit offline zur Verfügung. Die App prüft in Regelmäßigen Abständen ob das Abonnement noch gültig ist oder sich geändert hat und aktualisiert dieses bzw. fordert sie zur Aktualisierung auf.

Ihre Daten werden nur anonymisiert zu statistischen Auswertungszwecken genutzt. Wir wollen die Erkenntnisse daraus zum einen allgemein dazu nutzen, um unser Angebot ständig zu verbessern. Zum anderen möchten wir unsere Angebote optimal Ihrer Nachfrage und Ihren Bedürfnissen anpassen. Wenn Sie Ihr Kundenkonto bei bahn.de löschen, müssen Sie Ihr Abonnement entweder kündigen oder in ein Abonnement mit Fahrkarte umtauschen. Dazu wenden Sie sich bitte an Ihr Abo-Center. Der Verwendung Ihrer Daten zu Auswertungszwecken können Sie per E-Mail an abo-mobile@bahn.de  widersprechen.

Wenn Sie Ihr Abo über die App bestellen werden Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung des Abonnementes und zum Zweck der Betreuung und Information, zur Markt- und Meinungsforschung und zum Zwecke der Werbung rund um das Abo bei der DB Vertrieb GmbH ( Stephensonstr. 1 in 60326 Frankfurt) und den Vertragspartnern automatisiert erhoben, verarbeitet und genutzt. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit ganz oder teilweise widersprechen. Richten Sie Ihren Werbewiderspruch in Textform bitte an Ihr Abo-Center.

 

2.10 Neue Funktionalitäten

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis bei Aufruf der neuen Version des VRN Tickets zu lesen.

Stand: August 2017